Trends und Entwicklungen im Freizeitbereich im Jahr 2022

Veröffentlicht am : 24 september 2021

Die Urlaubssaison 2021 ist fast zu Ende, mit einem kleinen Höhepunkt während der Herbstferien, dann werden viele Campingplätze und Ferienparks wieder schließen. Es ist Zeit, an die neue Saison zu denken. Es ist ziemlich spannend: Werden nächstes Jahr so viele Menschen in ihrem eigenen Land bleiben? Wie können Sie sicherstellen, dass die Gäste auf Ihren Campingplatz oder Ferienpark zurückkehren? Haben Sie schon mit den Vorbereitungen für 2022 begonnen? Wir teilen mit Ihnen unsere Vision der Trends und Entwicklungen im Freizeitsektor im Jahr 2022.

Buchungen beginnen später

Die Orientierung für einen Urlaub dauert länger und die endgültige Buchung erfolgt später. Das bedeutet, dass Sie auf allen möglichen Kanälen viel länger sichtbar sein müssen. Vergessen Sie also nicht, Ihre sozialen Medien mit Nachrichten auf dem Laufenden zu halten, damit man Sie nicht vergisst.

Zurück zum Vertrauten

Im Jahr 2022 werden die Menschen häufiger an Orte zurückkehren, die ihnen einst gefallen haben, die ihnen also vertraut sind. In unsicheren Zeiten kehren viele Urlauber gerne zu einem Campingplatz oder Ferienpark zurück, an den sie gute Erinnerungen haben. Benutzen Sie also die alten Gästelisten für einen E-Mail-Newsletter oder vielleicht eine Direktwerbung.

Vergessen Sie das nicht: Google My Business

Der Eintrag bei Google, wenn Sie nach Ihrem Firmennamen suchen, wird immer wichtiger. Wir sehen das an der Aufmerksamkeit, die Google diesem Teil schenkt, er ist in voller Entwicklung. Nutzen Sie dieses kostenlose Tool also optimal und veröffentlichen Sie regelmäßig neue Updates, Fotos von Ihrem Ferienpark usw. Innerhalb von Google My Business finden Sie auch die Hotelanzeigen, mit denen man direkt über Google auf Ihrem Campingplatz oder Ferienpark buchen kann. Natürlich können wir dies auch für Sie arrangieren. Sie können sich gerne über die Möglichkeiten informieren.

Trends 2022

Instagram-geeignet

Ist Ihr Campingplatz oder Ferienpark bereits Instagram-geeignet, also oder macht es den Gästen Spaß, Urlaubsfotos auf ihren sozialen Netzwerken zu posten? Gibt es einen besonderen Ort oder eine coole Unterkunft, die auf Instagram viele Likes bekommt? Es lohnt sich auf jeden Fall, diesem Trend Aufmerksamkeit zu schenken. Es macht natürlich großen Spaß, wenn Ihre Gäste ihre eigenen Follower wissen lassen, dass sie in Ihrem Ferienpark sind und eine tolle Zeit haben.

Kurzurlaub

Ein weiterer Trend für das Jahr 2022 ist, dass wir immer öfter in den Urlaub fahren, der Wochenendausflug wird immer beliebter werden. Diese Kurzurlaube sind daher neben den Sommerferien eine gute Gelegenheit, die Menschen dazu zu bringen, einen Urlaub zu buchen. Vor allem, wenn Sie auch Wohnmobilstellplätze haben, sind die Kurzurlaube sehr wichtig. Apropos Wohnmobilstellplätze... haben Sie die nicht schon auf Ihrem Campingplatz oder in Ihrem Ferienpark? Wir sehen schon lange, dass immer mehr Holländer und Deutsche nach Wohnmobilstellplätze suchen. Es ist daher sehr schön, wenn Sie auch einige solcher speziellen Plätze anbieten können.

Etwas luxuriöser

Auf einem Campingplatz entscheiden wir uns häufiger für einen Stellplatz mit privaten Sanitäranlagen, und unser Bungalow kann auch einige Luxuseinrichtungen enthalten. Von Ausnahmen abgesehen, kann der Urlaub auch etwas luxuriöser sein. Aber nicht nur die Unterkünfte, auch der Ferienpark selbst kann sich mit Luxus auszeichnen. Denken Sie an einen Whirlpool, Yoga-Kurse oder Grill-Workshops. Aber Vorsicht, der Luxus darf nicht auf Kosten der Nachhaltigkeit gehen. Für den Urlauber passen diese beiden Dinge gut zusammen.

Immer verbunden übers WLAN

Wir wollen auch im Urlaub leicht erreichbar sein, daher ist eine gute Internetverbindung heutzutage ein wichtiger Faktor für Urlauber. Für Holländer ist dies sogar wichtiger als für deutsche Urlauber, da wir Holländer daran gewöhnt sind, immer Zugang zum WLAN zu haben. Dadurch gehen wir davon aus, dies auf dem Campingplatz oder Ferienpark auch zu bekommen. Denn auch im Urlaub wollen wir unseren Instagram-Account checken, einen Netflix-Film sehen oder eine Whatsappnachricht an den Großeltern schicken. Aber Vorsicht, es gibt auch einen gegenteiligen Trend, nämlich Campingplätze ohne Strahlung, auf denen die Urlauber das Internet überhaupt nicht nutzen wollen. Dies kann auch eine Möglichkeit sein, sich von anderen zu unterscheiden.

In diesem Blog haben wir versucht, eine Reihe von Trends und Entwicklungen in der Freizeitgestaltung im Jahr 2022 zu benennen. Für Sie als Campingplatz- oder Ferienparkbesitzer ist es wichtig, sich dieser Trends bewusst zu sein und jetzt schon an die neue Saison zu denken. Möchten Sie mit uns ein Brainstorming zu diesem Thema durchführen? Dann kontaktieren Sie uns bitte.

 

SEO
Unsere Freunde